Traudi Eisenkeil

traudl home pageTraudl Eisenkeil – nicht ganz ein Statement, aber vielleicht geht es auch so gut? Vom Bayrischen Ministerpräsidenten Franz Josef Strauβ über Landwirtschafsminister Eisenmann und Andreotti kamen vor allem auch von der Italienischen Kultur einige bekannte Persönlichkeiten: Sofia Loren wohnte im Meraner Hof, Pasolini, Gino Cervi. „In den 70er Jahren war alles leicht – wir haben leicht Geld verdient und oft am Tag 100 Leute weggeschickt. In den 80er Jahren allerdings kamen die hohen Zinsen“. Die Kurkonzerte, die Ärzte- und Zahnärztekongresse hätten Meran gut getan: zusammen mit Freundlichkeit und einer guten Gastronomie habe dann alles gestimmt. Nicht nur die Gäste müsse man gut behandeln, auch das eigene Personal: „Ich habe das Geschimpfe über die Angestellten nie gemocht. Denn wer zufrieden ist, arbeitet auch gut“.

zur Galerie Traudl Eisenkeil alla Galleria

Lascia un commento

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *

*